• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size

Wo sind wir

Adresse
   Zehntscheune Hockenheim
   Untere Mühlstr. 4
   68766 Hockenheim

Spielzeiten

Erwachsene: Fr. 19:30 - 00:00 Uhr
Jugendliche: Fr. 17:30 - 19:30 Uhr

(MyPersonalContent v1.3 © Rico Pinzke)

Sponsoren und Organisationen

  • Dank an unsere Sponsoren !
  • Dank an unsere Sponsoren !
  • Dank an unsere Sponsoren !
  • Dank an unsere Sponsoren !
  • Dank an unsere Sponsoren !
  • Dank an unsere Sponsoren !
  • Dank an unsere Sponsoren !
  • Dank an unsere Sponsoren !
  • Dank an unsere Sponsoren !
  • Dank an unsere Sponsoren !
  • Dank an unsere Sponsoren !
  • Dank an unsere Sponsoren !
  • Dank an unsere Sponsoren !
  • Dank an unsere Sponsoren !
Startseite
Bundesliga Schach im Schwetzinger Schloss

Das königliche Spiel im kurfürstlichen Ambiente des Schwetzinger Schlosses

Lieber Leser, Schwetzinger Schloss 450.jpg

nicht selten werde ich gefragt - gelegentlich auch von Clubmitgliedern - wieso liest man eigentlich nichts mehr von der Bundesligamannschaft im Lokalteil der Hockenheimer Tageszeitung? Die Frage ist leicht zu beantworten und symbolisiert gleichzeitig den Aufschwung, den die Sportart Schach mit dem Aufstieg der Schachvereinigung 1930 Hockenheim in die 1.Schachbundesliga genommen hat. Inzwischen ist man im Sportteil der Schwetzinger Zeitung/ Hockenheimer Tageszeitung gelandet und man wird von einem Redaktionsmitglied und Sportreporter betreut.

Der Berichterstattung von Christian Beister vom 29.Juni 2012 in der SZ konnte man entnehmen , dass die Zentrale Bundesligaveranstaltung der Spielsaison 2012/2013 an die Schachvereinigung 1930 Hockenheim vergeben wurde. Mit großer Mehrheit entschied sich die Mitgliederversammlung der Schachbundesliga e.V. in Kassel am 16.Juni für die Bewerbung der Stadt Schwetzingen und die Austragung im Nördlichen Zirkel des Schwetzinger Schlosses im Frühjahr kommenden Jahres.

Frühzeitige Planungen wurden ermöglicht durch den frühzeitigen Klassenerhalt der Rennstädter, die als einziger von vier Aufsteigen die Klasse mit einem 8.Platz in der Tabelle sicherten. Nachdem man vor einigen Jahren noch mit Reilingen, Altlußheim, Ketsch, Brühl, Schwetzingen und Vereinen aus der Region sich duellierte, sind es nun Berlin, Hamburg, Bremen, Dresden, Solingen, Mühlheim, Eppingen und Baden-Baden, um einige zu nennen, mit denen man erneut die Klingen kreuzen wird. Alles wie gehabt - könnte man vermuten?

Mit Sicherheit nicht. Das Besondere wird deutlich, wenn man weiß, dass alle 16 Bundesligamannschaften vom 05.-07.April 2013 zeitgleich im Schwetzinger Schloss antreten müssen. Zusätzliche Brisanz erhält die Veranstaltung mit den Finalrunden 13. 14. und 15 dadurch, dass an diesem Wochenende mit einiger Wahrscheinlichkeit die Meisterschaft entschieden wird. Bleibt zu hoffen, dass der deutsche Serienmeister Baden-Baden das Rennen nicht frühzeitig zu seinen Gunsten entscheidet.

Im Schach steht die Metropolregion Rhein-Neckar mit diesem Event in ganz Deutschland im Rampenlicht und man kann und darf dem Veranstalter weitere Hilfe und Unterstützungen wünschen, um das Finale zu dem zu machen, was man mit Fug und Recht erwarten darf: Zu einem absoluten HIGHLIGHT. Unterstützung erhält die Veranstaltung durch die Große Kreisstadt Schwetzingen, die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, dem Deutschen Schachbund, dem Badischen Schachverband, der Schachbundesliga e.V. und der Karpow-Schachakademie Rhein-Neckar.

Inzwischen hat auch die GSM Gesellschaft für Sportmanagement und Beratung mbH in Nußloch ihre Dienste angeboten, die man auch gerne in Anspruch nehmen  wird, um von Anfang an eine professionelle Außendarstellung gewährleisten zu können. Ich darf unter diesen Vorzeichen erneut die oft wiederholte Frage stellen - meine Stammleser warten schon darauf -  ist die Metropolregion Rhein-Neckar schon Schachhochburg? Falls Sie weitere Informationen benötigen, empfehle ich Ihnen die Plattformen: www.schachregion.de, www.sv1930-hockenheim.de und www.schachbundesliga.de.

Hockenheim, 01.Juli 2012/ Dieter Auer

(MyPersonalContent v1.3 © Rico Pinzke)