Anmeldung
x

aktuelles

unserverein

August

30.08.2019

Schachnotizen der Schachvereinigung 1930 Hockenheim
für den 23.08.2019

  1. Schachnotizen

Am heutigen Freitag finden in Hockenheim keine Schachaktivitäten statt.
Um 20:00 Uhr wird in Reilingen die vierte Staffel des Kurpfalz-Cup ausgetragen. Gespielt wird im Franz-Riegler-Haus, Alte Friedhofstr. 14.
Am 06.09. um 19:30 Uhr startet in der Zehntscheune die neue Saison mit dem ersten Trainingsabend im Erwachsenenbereich. Geplant ist für diesen Tag eine Neuauflage des beliebten Paprikawurstessens.
Das Jugendtraining beginnt nach den Ferien am 13.09. um 17:30 Uhr in der Zehntscheune. 

 

  1. mw

23.08.2019

Schachnotizen der Schachvereinigung 1930 Hockenheim
für den 23.08.2019

  1. Freundschaftskampf in Altlußheim

Der Freundschaftswettkampf zur Vorbereitung auf die neue Saison wurde an 7 Brettern ausgetragen. Die Gäste aus Hockenheim konnten ihren leichten DWZ-Vorteil nicht in einen Sieg umsetzen und mussten mit einem 3,5:3,5-Unentschieden zufrieden sein. Die Punkte für Hockenheim holten: Dr. Christian Günter (remis), Jürgen May (1), Manfred Werk (1) und Günter Auer (1). Bei einem abschließenden gemütlichen Beisammensein in der Gaststätte am Vogelpark wurden die Ergebnisse diskutiert und schon Pläne für den Rückkampf 2020 in Hockenheim geschmiedet.

Trainingspause der Schachvereinigung

An den Freitagen am 23.08. und am 30.08. finden in Hockenheim keine Schachaktivitäten statt.
Am Freitag, den 30.08. wird um 20:00 Uhr in Reilingen die vierte Staffel des Kurpfalz-Cup ausgetragen.
Am 06.09. startet in Hockenheim die neue Saison mit dem ersten Trainingsabend im Erwachsenenbereich. Geplant ist für diesen Tag eine Neuauflage des legendären Paprikawurstessens.

 

mw

16.08.2019

Schachnotizen der Schachvereinigung 1930 Hockenheim
für den 16.08.2019

Trainingspause der Schachvereinigung

An den Freitagen vom 16.08. bis einschließlich 30.08. finden in Hockenheim keine Schachaktivitäten statt.
Am Freitag, den 16.08. wird um 19:00 Uhr in Altlußheim ein Vergleichskampf an acht Brettern gegen den befreundeten Schach- und Skat-Club ausgetragen. Gespielt wird im Bürgerhaus, Schulstraße 1
Am Freitag, den 30.08. findet um 20:00 Uhr in Reilingen die vierte Staffel des Kurpfalz-Cup statt.
Am 06.09. startet in Hockenheim die neue Saison mit dem ersten Trainingsabend im Erwachsenenbereich. Geplant ist für diesen Tag eine Neuauflage des legendären Paprikawurstessens.

 

mw

09.08.2019

Schachnotizen der Schachvereinigung 1930 Hockenheim
für den 09.08.2019

  1. Sommerfest der Schachvereinigung und Partnerschaftstreffen mit dem Schachclub Sachsenring

Am vergangenen Samstag fand das 26. Freundschaftsreffen beider Partnervereine, wie auch schon die letzten Treffen, im wunderschönen Innenhof der Stadtwerke Hockenheim statt. Fleißige Helfer der Schachvereinigung hatten die Location für dieses Ereignis und das darin eingebettete Sommerfest des Vereins hervorragend hergerichtet. Bereits am späten Vormittag konnten die Gäste aus der Partnerstadt im Innenhof der Stadtwerke empfangen werden. Nach dem ersten Austausch der Neuigkeiten und einem zünftigen Mittagsimbiss bezogen die Gäste ihre Übernachtungsquartiere im Hotel „Motodrom“. Am Nachmittag kamen einschließlich der Delegation aus Hohenstein-Ernstthal unter der Leitung des Vorstandsmitglieds Siegfried Klosterknecht insgesamt 55 Aktive und Familienmitglieder sowie Freunde und Sponsoren der Schachvereinigung zusammen, um gemeinsam ein paar angenehme Stunden zu verbringen. Bei herrlichem Sommerwetter bot das wie immer reichhaltige Kuchenbuffet für jeden Geschmack etwas. Nach der offiziellen Begrüßung der Gäste und der Eröffnung des Sommerfestes durch den 1. Vorsitzenden Prof. Dr. Bernd Straub übergab er das Wort an Manfred Werk. Dieser würdigte die Verdienste des kürzlich verstorbenen Lothar Schäfer. Seit Anbeginn der Städtepartnerschaft war Lothar Schäfer der unermüdliche Motor und Hauptorganisator der Treffen beider Vereine auf Hohenstein-Ernstthaler Seite. Zu seiner Verabschiedung erhoben sich alle Anwesenden zu einem stillen Gedenken. Im Anschluss daran übergab Werk einen stilvoll gestalteten Aufsteller an den Gastverein zur Erinnerung an das 26. Treffen. Jetzt war es an der Zeit, dass der 1. Vorsitzende Ehrungen der seltenen Art vornehmen konnte. Für eine 60jährige Mitgliedschaft im Badischen Schachverband erhielten Dieter Auer, Werner Fischer und Rainer Herrmann die goldene Ehrennadel mit Ehrenurkunde.

von links: Prof. Dr. Bernd Straub, Dieter Auer, Werner Fischer, Rainer Herrmann

Die Vereinsehrungen nahm der Spielleiter Marvin Baumgärtner vor. Der Titel des Hockenheimer Stadtmeister ging bereits zum vierten Mal und zum dritten Mal in Folge an Jürgen Möldner. Zweiter wurde Manfred Werk vor Dr. Christian Günter (alle SV 1930 Hockenheim).

Die Sieger der Hockenheimer Stadtmeisterschaft mit ihren Pokalen: Stadtmeister 2019 Jürgen Möldner (Mitte), 2. Platz Manfred Werk (rechts) und 3. Platz Dr. Christian Günter

Bei der Jahresblitzmeisterschaft war Blerim Kuci der überlegene Sieger vor Jürgen May und den gemeinsamen Dritten Christian Würfel und Manfred Werk (alle SV 1930 Hockenheim). Pünktlich um 17:00 Uhr begann der traditionelle Simultan-Wettkampf, bei dem sich der Stadtmeister seinen Gegnern stellt. Es traten 8 meist jugendliche Spieler an. Der amtierende Stadtmeister musste dabei in einem Uhrenhandicap antreten, bei dem er selbst für alle 8 Partien 60 Minuten Bedenkzeit hatte und jeder seiner Gegner 30 Minuten für seine Partie. Dies war für den Simultanspieler eine beträchtliche Herausforderung, was sich auch im Ergebnis wiedergespiegelt hat, indem er zwei Partien durch Zeitüberschreitung verloren hat. Die glücklichen Gewinner waren Lias Piechatzek und Quentin Askani. Auch Uwe Liebich vom SC Sachsenring, der beim letzten Treffen in Hockenheim am längsten durchgehalten hatte, musste diesmal die Segel streichen. Endergebnis also 6:2 für Jürgen Möldner.

Simultanwettkampf (vorne Lias Piechatzek)

Das Objekt der Begierde

Am frühen Abend wurde das schon zur Tradition gewordene Spanferkel angeliefert und vom Metzger fachmännisch zerlegt. Neben den leckeren selbstgemachten Salaten konnte man sich auch noch Putenschnitzel munden lassen. Natürlich wurden auch allerlei Getränke konsumiert. Der Abend klang mit einigen Schachpartien und lockeren Gesprächen erst weit nach Mitternacht aus.

In gemütlicher Runde

Der Tag Zwei des Freundschaftstreffens führte die Delegation aus Hohenstein-Ernstthal bei herrlichem Sommerwetter und unter der fachkundigen Führung von Christian Würfel in den Luisenpark nach Mannheim. Die gepflegte Anlage mit ihren vielfältigen Erholungs- und Entspannungsmöglichkeiten hat alle Beteiligten sichtlich beeindruckt.

Am Haupteingang des Luisenpark (von links): Uwe Liebich, Siegfried Klosterknecht, Christian Würfel, Regina Würfel und Gerhard Großer

Nach einem gemeinsamen Mittagessen in Hockenheim klang das Partnerschaftstreffen harmonisch aus.

  1. Trainingspause

An den Freitagen vom 09.08. bis einschließlich 30.08. macht die Schachvereinigung Sommerpause. Am Freitag, den 16.08. wird um 19:00 Uhr in Altlußheim ein Vergleichskampf an acht Brettern ausgetragen. Am 06.09. startet die neue Saison mit dem ersten Trainingsabend im Erwachsenen-bereich. Geplant ist für diesen Tag eine Neuauflage des legendären Paprikawurst-essens.

mw

02.08.2019

Schachnotizen der Schachvereinigung 1930 Hockenheim
für den 26.07.2019

  1. Dr. Martin Schrepp gewinnt dritte Staffel des Kurpfalz-Cup

Mit 17 Teilnehmern wurde die dritte Staffel des Kurpfalz-Cups in Hockenheim ausgetragen. Dabei waren Spieler aus 9 Vereinen sowie ein vereinsloser Spieler. Die gastgebenden Hockenheimer waren mit sechs Aktiven vertreten. Den Tagessieg holte sich unangefochten Dr. Martin Schrepp (SK 1962 Ladenburg) mit 6,5 von 7 möglichen Punkten. Zweiter wurde Jürgen Kettner vom BG Buchen mit 5,5 Punkten vor Michael Schreck von der SG Speyer-Schwegenheim mit 5 Punkten. Die weiteren Platzierungen der Hockenheimer: 4. Platz Blerim Kuci mit 4 Punkten, 5, Platz Jan Mersmann (4 Pkt.), 6. Platz Wilfried Dorn (4 Pkt.), 8. Platz Manfred Werk (4 Pkt.), 10. Platz Christian Würfel (3,5 Pkt.) und 13. Platz Jürgen May (3 Pkt.). In der Gesamtwertung hat jetzt Dr. Martin Schrepp mit 96 von 105 möglichen Wertungspunkten die Führung übernommen. Zweiter ist Jürgen Kettner mit 94 Wertungspunkten vor dem besten Hockenheimer Blerim Kuci mit 85 Wertungspunkten. Die vierte Staffel findet am 30. August in Reilingen statt.

  1. Marco Dobrikov neuer Badischer Vizemeister

Einen weiteren großartigen Erfolg in seiner Schachlaufbahn konnte der 15-jährige Hockenheimer Nachwuchsspieler Marco Dobrikov für sich verbuchen. Bei der am 28.Juli zu Ende gegangenen Badischen Meisterschaft in Niefern-Öschelbronn holte er sich mit 5 von 7 möglichen Punkten ungeschlagen den Titel des Badischen Vizemeisters der Männer. Badischer Meister wurde in dem Feld der 21 Teilnehmer Thilo Ehmann von den Schachfreunden Sasbach mit 5,5 Punkten.

  1. Sommerfest der Schachvereinigung

Das Sommerfest der Schachvereinigung findet am morgigen Samstag, den 03.08. ab 15:00 Uhr im Innenhof der Stadtwerke Hockenheim statt. Die Schachvereinigung freut sich auf die Teilnahme der Gäste aus unserer Partnerstadt Hohenstein-Ernstthal, die am Samstag und Sonntag in Hockenheim sein werden. Neben Speis und Trank werden bei verschiedenen Ehrungen der Stadtmeister und der Sieger der Jahres-Blitzschach-Wertung gekürt. Der neue Stadtmeister wird traditionell ab 17:00 Uhr gegen die Schachjugend und weitere Interessierte zum Simultan antreten. Ebenso soll am Samstag auch der Titel des Deutschen Vizemeisters gefeiert werden.

  1. Sommerpause

An den Freitagen vom 02.08. bis einschließlich 30.08. macht die Schachvereinigung Sommerpause.
Am 06.09. startet die neue Saison mit dem ersten Trainingsabend im Erwachsenen-bereich. Geplant ist für diesen Tag eine Neuauflage des legendären Paprikawurst-essens.

Zuschauer und Gastspieler sind bei allen Veranstaltungen herzlich willkommen.

 

mw

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen